Sportmedizinische Leistungen der Orthopädischen Privatpraxis von Orthopäde und Sportarzt Dr. Beckert | Bernau am Chiemsee (Chiemgau)

Sportmedizin

Die Zusatzbezeichnung „Sportmedizin“ wird von der Ärztekammer nach einer speziellen Fortbildung verliehen. Im Rahmen dieser umfangreichen Ausbildung werden sowohl theoretische sportmedizinische Grundlagen als auch umfassendes Wissen und eigene Erfahrung in praktischer Sportausübung vermittelt. Dadurch ist es dem Sportmediziner möglich, den Zusammenhang zwischen Sportverletzungen oder Überlastungsschäden sowie den sportartspezifischen Ursachen zu erfassen und einer Erkrankung frühzeitig entgegenzuwirken. Somit wird klar, dass nicht nur der Erkennung und Behandlung von Sportverletzungen und Sportschäden, sondern insbesondere auch der Vorbeugung, im Sinne einer optimalen Beratung der Sportlerinnen und Sportler, eine besondere Bedeutung zukommt!

Durch die mehrjährige frühere Tätigkeit als Teamarzt der deutschen Eisschnelllauf-Nationalmannschaft und als medizinischer Betreuer des deutschen Sportkletter-Kaders ist Dr. Beckert in der Lage, nicht nur Breiten- und Gelegenheitssportler, sondern auch Leistungssportler kompetent zu behandeln und zu beraten. Eigene Erfahrungen aus der Ausübung unterschiedlichster Sportarten ergänzen die Kompetenz auch auf diesem Gebiet.

Bei der Behandlung von Spitzensportlern und Kaderathleten wird bekanntermaßen ein besonderes Augenmerk auf die Problematik des Dopings gelegt und auf Medikamente verzichtet, welche den Dopingbestimmungen unterliegen. Dazu zählt auch Kortison. Sollte doch einmal die Anwendung von Kortison-Präparaten medizinisch sinnvoll sein (wie z. B. beim akuten Bandscheibenvorfall oder bei einem Gelenkerguss), erfolgt dies bei Einverständnis durch den Patienten nur in Absprache mit den jeweiligen Teamärzten und Trainern sowie unter Ausstellung eines notwendigen ärztlichen Attests. In jedem Fall gilt: In unserer Praxis werden keine unerlaubten leistungssteigernden Manipulationen unterstützt!

Leistungsspektrum unserer Praxis

  • spezialisierte bildgesteuerte Schmerztherapie bei chronischen Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfall mit Ischias-Schmerzen oder bei Spinalkanalstenose
  • besondere Erfahrung in der Facettendenervierung (Radiofrequenztherapie, Thermosonde) – lang anhaltend wirksam bei Rückenschmerzen infolge Arthrose der Wirbelgelenke
  • moderne Arthrose-Therapie einschließlich Gelenk-Injektionen mit Hyaluronsäure der neuesten Generation (z. B. bei verschleißbedingten Knieschmerzen, Schulterschmerzen oder Hüftgelenksschmerzen)
  • fokussierte Stoßwellen-Therapie (ESWT) bei schmerzhaften Sehnenerkrankungen (z. B. “Kalkschulter”, Achillodynie) sowie bei Pseudarthrose (ausbleibende Knochenbruch-Heilung)
  • Diagnostik und konservative Therapie von Verletzungen des Haltungs- und Bewegungsapparates einschließlich der Versorgung von Knochenbrüchen
  • Diagnostik und Therapie von Sportverletzungen und sportbedingten Überlastungsschäden sowie Beratung im Leistungssport und Breitensport
  • Behandlung von Gelenkblockierungen und muskulären Funktionsstörungen mittels Chirotherapie in schonender und risikoarmer Technik
  • digitale Röntgendiagnostik mit modernem Bildspeicherfolien-System – Vorteil der gleichbleibend hohen Bildqualität und geringeren Strahlenbelastung
  • moderne Farb-Duplex Ultraschall-Diagnostik des Haltungs- und Bewegungsapparates sowie von Blutgefäßen (z. B. Ausschluss einer Thrombose)
  • allgemeine orthopädische Grundversorgung sowie bei Bedarf Einleitung von zusätzlichen externen Behandlungen und Untersuchungen